eiko_icon Scheunenbrand in Hitzacker - Gebäude im Vollbrand

Brandeinsatz > Scheunenbrand
Einsatzort Details

Hitzacker
Datum 13.02.2020
Alarmierungszeit 01:24 Uhr
Alarmierungsart Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hitzacker
Freiwillige Feuerwehr Dannenberg
    DRK Rettungsdienst Lüchow-Dannenberg
      DRK Bereitschaft Lüchow-Dannenberg
        Polizei
          Freiwillige Feuerwehr Harlingen
            Freiwillige Feuerwehr Metzingen
              Gemeindebrandmeister Samtgemeinde Elbtalaue
                Führungsstaffel Samtgemeinde Elbtalaue
                  Bereichsbrandmeister
                    stellv. Kreisbrandmeister
                      Fahrzeugaufgebot   ELW1  TLF 16/25  LF 8
                      Brandeinsatz

                      Einsatzbericht

                      In den frühen Morgenstunden des 13. Februar wurden die Wehren aus Hitzacker, Dannenberg, Metzingen und Harlingen zu einem Gebäudebrand nach Hitzacker alarmiert. Aus ungeklärter Ursache stand hier eine freistehende Scheune von etwa 15 x 15m in Vollbrand.
                      Auf Grund des Brandfortschrittes und des unbekannten Lagergutes in der Scheune war ein Innenangriff nicht mehr möglich. Somit setzten die Wehren zwei C-Rohre, ein Mittelschaum- sowie ein Schwerschaumrohr von außen ein. Drei Trupps waren unter schweren Atemschutz im Einsatz.
                      Neben dem stellvertretenden Kreisbrandmeister, Gemeinde- und Bereichsbrandmeister waren insgesamt 66 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am zweieinhalb Stündigen Einsatz beteiligt.

                      Text: Andreas Lenz
                      Bilder: Andreas Meyer, Kai Koopmann

                       

                      sonstige Informationen

                      Einsatzbilder

                       
                      Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.