eiko_icon vermuteter Schwelbrand nach Blitzeinschlag

Brandeinsatz > Unwetterschaden
Einsatzort Details

Hitzacker
Datum 12.06.2019
Alarmierungszeit 01:01 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hitzacker
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   ELW1  TLF 16/25  LF 8  RW 1

    Einsatzbericht

    Im Verlauf eines Gewitters schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein und sorgte für Schäden an der Elektrik. Die Bewohner retteten sich ins Freie und vermuteten einen Schwelbrand in dem Haus. Wir haben mit der Wärmebildkamera nach möglichen Hitzequellen gesucht, konnten jedoch Entwarnung geben. Da ein Kabel unbekannter Herkunft am Haus durch den Blitzschlag zertrennt wurde, zogen wir den Energieversorger hinzu. Im Anschluss übergaben wir den Bewohnern die Einsatzstelle und rückten wieder ein.

     
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen