eiko_icon Großbrand in Dannenberg

Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details

Dannenberg
Datum 02.10.2018
Alarmierungszeit 21:12 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hitzacker
Freiwillige Feuerwehr Dannenberg
    DRK Bereitschaft Lüchow-Dannenberg
      Freiwillige Feuerwehr Schaafhausen
        Freiwillige Feuerwehr Gülden
          Freiwillige Feuerwehr Jameln
            Freiwillige Feuerwehr Harlingen
              Freiwillige Feuerwehr Karwitz
                Freiwillige Feuerwehr Siemen
                  Freiwillige Feuerwehr Quickborn
                    Freiwillige Feuerwehr Gusborn
                      Freiwillige Feuerwehr Metzingen
                        Kreisbrandmeister Lüchow-Dannenberg
                          Freiwillige Feuerwehr Neu Darchau - Schutschur
                            Freiwillige Feuerwehr Streetz
                              Gemeindebrandmeister Samtgemeinde Elbtalaue
                                Freiwillige Feuerwehr Penkefitz
                                  Führungsstaffel Samtgemeinde Elbtalaue
                                    Freiwillige Feuerwehr Breese i.d.Marsch
                                      Freiwillige Feuerwehr Damnatz
                                        Freiwillige Feuerwehr Bleckede
                                          Freiwillige Feuerwehr Lüneburg
                                            Freiwillige Feuerwehr Groß Heide
                                              Freiwillige Feuerwehr Splietau
                                                Freiwillige Feuerwehr Lüchow
                                                  Fahrzeugaufgebot   ELW1  MTW
                                                  Brandeinsatz

                                                  Einsatzbericht

                                                  Ein schlimmes Szenario ist eingetreten - ein Brand in der historischen Altstadt in Dannenberg.

                                                  Öfters haben die Feuerwehren diese Art von Einsätzen bereits geübt, doch in der Realität zeigte sich, dass es nahezu unmöglich ist, einen Brand bei derart enger Bebauung schnell unter Kontrolle zu bringen. Das Feuer breitete sich schnell innerhalb von drei Gebäuden, teils Fachwerkhäuser, aus.

                                                  Die Einsatzkräfte aus mehr als 20 Feuerwehren löschten den Brand und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf weitere benachbarte Gebäude. Zum Einsatz kamen auch die Drehleitern aus Dannenberg, Lüchow und Bleckede sowie der Teleskopmast aus Lüneburg. Dieses gerade deshalb, weil Löscharbeiten ohne den Einsatz von Drehleitern unmöglich  sind.  

                                                  Zum Glück konnten sich die Bewohner der Häuser rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die  frühen Morgenstunden an und auch am darauffolgendem Tag waren die Feuerwehren mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Am Einsatzort wurden neben zahlreichen Strahlrohren auch Wasserwerfer eingesetzt. Die Wasserversorgung erfolgte unter
                                                  anderem durch mehrere Saugleitungen aus der Jeetzel. Für die Einsatzleitung wurde Videomaterial vom Brand mittels  Feuerwehr - Drohne direkt auf einen Monitor übermittelt.

                                                  Text: M. Tügel

                                                  Bilder: M. Schlopies/ M. Tügel

                                                   

                                                  sonstige Informationen

                                                  Einsatzbilder

                                                   
                                                  Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
                                                  Weitere Informationen Ok Ablehnen