Ausbildung beim Deutschen Roten Kreuz in der Region Hannover

Die Feuerwehr Hitzacker verfügt über zwei Boote, ein kleines Rettungsboot (RTB-2) und ein großes Mehrzweckboot (MZB). Mit beiden Booten kann per Sonar eine Personen- und Gegenstandssuche unter Wasser durchgeführt werden, eine Personenrettung kommt nur mit dem MZB in Frage. Muss eine verletzte Person reanimiert werden, ist das an Land wenig problematisch. Doch wie gestaltet sich das während der Fahrt an Bord des MZB? Das zu üben war nur ein Teil eines interessanten Ausbildungsdienstes, den wir am letzten September Wochenende beim DRK Region Hannover verbringen durften.

Vier Kameraden nahmen sich die Zeit und fuhren nach Empelde zum dortigen befreundeten 4. Einsatzzug des DRK Region Hannover. Nach intensiver theoretischer Ausbildung im Thema Reanimation durch 2 Ärzte, welche ebenfalls Mitglieder im DRK sind, ging es am Samstagmittag auf den Kanal in Seelze. Hier übten wir die Reanimation auf einem fahrenden Boot der Wasserwacht. Bei Kurvenfahrten und Eintauchen in die eigenen Wellen war das kein leichtes Unterfangen. Parallel dazu gingen 4 Retter des DRK mit Neoprenanzügen ins Wasser und wir nahmen sie in verschiedenen Varianten aus dem Wasser auf.
Mit dem in Empelde stationierten Sonarfloss durften wir ebenfalls üben. Auf diesem selbstgebauten Boot ist unglaublich viel Technik verbaut, es kommt zur Person- und Gegenstandssuche auch überregional zum Einsatz. Hiermit orteten wir eine Übungspuppe, welche im Vorfeld versenkt wurde. Das Arbeiten mit einem Tauchroboter rundete den Übungstag ab. Nach einer anschließenden Fahrerausbildung rückten wir wieder in Empelde ein und ließen mit einem gemeinsamen Grillen den Tag ausklingen.
Seit dem Hochwasser 2013 besteht nun schon diese Freundschaft, die jährlich in gegenseitigen Besuchen und Ausbildungsdiensten aufs Neue ihr Highlight erfährt. An dieser Stelle Vielen Dank an Björn, Henning, Nils und Tobi für die Ausarbeitung und Unterstützung.


Text: Andreas Lenz

Bilder: René Seinberg, Calle Weber, Andreas Lenz, Nico Meyer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen